Meine Favoriten 2019

Hey Leude!

Das Jahr - es neigt sich dem Ende zu und wie alle Jahre wieder, hat Spotify meinen ganz persönlichen und indiviudellen musikalischen Jahresrückblick erstellt. Danke Herr Spotify!
Ich teile hiermmit einige meiner diesjährigen Highlights und who knows? Vielleicht ist ja auch was nices für jemanden von euch dabei.


Lieblingskünstler laut Spotify:

  • Bring me the Horizon - What a surprise, es sind ja auch nur DREI ihrer Songs bei meinen fünf meist gehörten Songs des Jahres dabei. Einfach wow. Muss dazu aber sagen, dass ich diesen neu gewählten Stil der Band tatsächlich sehr supporte! 
 
  • The 1975 - diese, in meinem Blog SEHR selten erwähnte Band hat es auch auf die Top Künstler Liste des Jahres 2019 geschafft. Sie sind sogar meine Top Band of ALL TIME, sagt zumindest Spotify, was mich aber nicht wundert. Seit 2014 bin ich im The 1975 Game und ich liebs.
 
  • Giant Rooks - Pure Liebe. Mehr fällt mir zu dieser Band nicht ein. Wer sie noch gar nicht kennt, sollte aber mal fix in einen oder alle Songs der jungen Band aus Hamm reinhören. Gefühlt gestern bei 1live das erste mal gespielt worden, als sie noch de facto EINEN SONG hatten und jetzt spielen sie in rießigen Hallen mit anderen Größen wie AnnenMay Kantereit, Von Wegen Lisbeth usw. Grandios. (Dennoch: Wann kommt denn nun das Debutalbum?)
 
  • Bilderbuch - Auch hier geht endlose Liebe raus. An Maurice Ernst und den Rest der Bande. Ihr unverkennbarer Charme und Stil, so grandios wie einzigartig. Bitte bleibt NICHT so, sondern entwickelt euch immer und immer stetig weiter, so wie ihr es die ganze Zeit schon gemacht habt.
 
  • Tash Sultana - Eine DER Entdeckungen der letzten Jahre für mich und viele andere Fans. Beeindruckende Geschichte, unglaubliches Talent und ein gutes Herz, gepaart mit intelligenter, dem Spotify Algorithmus strotzender Musik. Muss ich noch mal live sehen!

Andere neu entdeckte Künstler:

Yungblud: 
Diesen Sommer lief bei mir quasi nur ein Song und das war "I think Im okay" von Machine Gun Kelly und Yungblud und ich habe es geliebt. Sobald ich das simple Gitarrenintro höre, denke ich an warme Nächte mit Wein und Freunden. Yungblud hat also meinen Sommer 2019 geprägt, allerdings darüber hinaus auch meinen musikalischen Horizont erweitert. "Original Me" im Feauturing mit Dan Reynolds von Imagine Dragons oder andere seiner Hits sind fester Bestandtei meiner Playlists.


Tarek (K.I.Z.):
Vorab erst mal: Ja, ich weiß dass mein Musikgeschmack und dieser Blog eigentlich ein Schmelztiegel an verschiedenster Rock, Indie und alter Musik aberb wo käme ich denn hin, wenn ich nie in andere Genres reinschnuppern würde? Ich muss zugeben,lange Zeit gar keinen Bock auf Rap gehabt zu haben, doch auf eine Empfehlung hin gab ich K.I.Z. eine Chance. Was soll ich sagen? Ja, eventuell dröhnte ein paar Tage lang das "Kannibalenlied" aus meinem Zimmer. Ich feier diese intelligenten Grenzüberschreitungen und Denkanstöße, auch vor allem in den jüngsten Werken des guten Tareks.
Songs wie "Kaputt wie ich" oder auch "Ticket hier raus" strotzen vor Tiefgang und doppeltem Boden - beide Videos ziemlich gut.


Erwähenswerte Songs:

Neben meiner fünf absoluten Lieblingssongs, die sich laut Spotify eigentlich nur auf Giant Rooks und Bring me the Horizon Songs besschränken,(Ups)wurde auch eine sehr passable Playlist erstellt, aus denen ich den ein oder andere Song gern mit euch teilen würde.

  • Breezblocks - Alt-J: Großartige Musik, gerade die erste Platte ist MEHR als hörenswert
  • Exits - Foals: Unfassbar schöner, gut gemachter Song, der an allen Enden hochwertig produziert daher kommt
  • Let you know - Flume und London Grammar: Klingt nach ner crazy Kombi? Ist es auch, aber so gut. 
  • Bei dir - KLAN: Eine deutsche, recht kleine Band. Der Song ist super eingängig und hat mir dieses Jahr immer gute Laune gemacht.
  • Was uns high macht - Provinz: Erst jetzt, am Ende des Jahres entdeckt, aufgrund einer Empfehlung und diret verliebt. Unfassbar gute deutsche Musik, die in die Faber Richtung geht. Mega!

Hiermit hoffe ich auf ein tolles nächstes Jahr! Auf musikalische Highlights, alte, ausgebrabene Songs die immer noch gut sind und auf die Tatsache, dass in meinem nächsten Jahresrückblick etwas weniger BMTH zu finden ist!



Cheers! xx
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bring me the Horizon - Mantra

Lieblinge der 70iger - Teil 2

Meine Sommerhits 2019