Songempfehlung - Harry Styles - Lights Up

Hey Hey Hey!

Schnappt euch ne Tasse Tee, hört euch meine neueste Songempfehlung an und zieht euch optional danach aus - wie es Harry Styles, in seinem neustem Video zum Song "Lights Up" auch macht.

Obwohl, Harry war von Sekunde eins bis zum Ende Oben ohne. Also vom großen Ausziehen kann da eigentlich keine Rede sein...
Lasst uns aber jetzt thematisch weg von Harrys Nippeln und hin zur Musik wandern.
Lights Up ist ein ungewöhnlicher Song, ohne sich wiederholenden Refrain. Ich hörte die ersten Töne und hatte sofort das Gefühl, dass das irgendwas Besonderes werden würde.
Styles musikalische Schlagkraft wurde für mich und viele weltweite Fans schon durch sein grandioses Erstlingswerk deutlich. 
Der neue Song, reicht nicht an die Dramatik, des Vorgängern "Sign of the times" ran, kommt leichtfüßiger und und befreiend daher.
Das Genre klingt eher nach RnB, der aber keineswegs vergleichbar mit irgendwas, bekanntem, aktuellen ist. Der Song hat eine unfassbare Stärke und wirkt auf mich wie ein sanfter und doch bestimmter Befreiungschlag.

Veröffentlicht am Welt Tag des Coming Outs, dazu ein sexy Video, in dem Harry - und seine bereits erwähnten Nippel - erotisch mit Männern und Frauen tanzt. Dazu die Zeile "Step into the light." Die Fan Spekulationen uberschlagen sich im Netz. War das sein Coming Out? - ist in diesem Kontext die wohl meist gestellte Frage.
Styles, der in früheren Interviews schon betont hat, sich nicht labeln und in eine Schublade stecken zu lassen, äußerte sich noch nicht dazu. Was ich vollkommen verstehen kann. Der Song und alles drum herum stehen für sich und was Fans hinzudeuten ist eine andere Sphäre. 
Die Sexualität eines Musikers, Schauspielers oder allgemein einer Person des öffentlichen Lebens, sollte, meiner Meinung nach sowieso keine Rolle spielen. Vor Allem nicht, wenn die Person das Thema nicht thematisieren möchte.
Wenn ich die Musik einer Person mag ist mir doch egal, für welches Geschlecht sich der oder die Künstler(in) interessiert.
Wie viel auch noch spekuliert und gemutmaßt wird, fest steht, der Song ist super schön und man darf mehr als gespannt, auf weitere Musik sein! 
Für einen Menschen, der One Direction immer ganz schön deppert fand, muss ich gestehen zu einem richtigem, kleinen Harry Styles Fan mutiert zu sein. Sein Debutalbum war aber auch einfach zu betörend, für einen Fan von guter Musik. Ruhige, schöne Stimmungen gepaart mit dramatischen Momenten und 70s Vibes. Ich bin dahin geschmolzen.



Einen schönen Herbstabend euch, Peeps.
Bye!

Kommentare

Beliebte Posts