Posts

Giant Rooks - Neue Single - Watershed

Bild
Guten Tag, werte Leserschaft.
Es ist ein besonderer Tag für mein kleines Fangirl Herz. Jap, wie der Titel schon erahnen lässt, Giant Rooks, die "Art Pop"; Indie, mega Band aus Hamm, jetzt in Berlin haben etwas veröffentlicht. Ich raste aus. Letzter Release, abgesehen von dem grandiosen "Tom´s Diner" mit AnnenMay Kanterereit, war ihre EP, "Wild Stare", was jetzt nicht ganz ein Jahr her ist. Die fünf Jungs sind im Studio, jetzt schon seit ca. 6 Monaten und wenn SO ein Song, wie der heute veröffentlichte "Watershed" dabei rauskommt, darf man mehr als gespannt sein, was das Debutalbum betrifft. Ich nerve schon seit letztem Jahr meine ganzen Freunde, wann denn das heißersehnte Album rauskommen könnnte. Dieser Song dürfte ein guter Vorgeschmack sein. Die Stimme des Sängers (Frederik Rabe), die eigentlich sehr tief ist, kommt in diesem Song, an geschickt gewählten Stellen recht hoch daher, und ich finde es großartig. Beim Song "King Thinking", von …

Meine Favoriten 2019

Bild
Hey Leude!
Das Jahr - es neigt sich dem Ende zu und wie alle Jahre wieder, hat Spotify meinen ganz persönlichen und indiviudellen musikalischen Jahresrückblick erstellt. Danke Herr Spotify! Ich teile hiermmit einige meiner diesjährigen Highlights und who knows? Vielleicht ist ja auch was nices für jemanden von euch dabei.

Lieblingskünstler laut Spotify:
Bring me the Horizon - What a surprise, es sind ja auch nur DREI ihrer Songs bei meinen fünf meist gehörten Songs des Jahres dabei. Einfach wow. Muss dazu aber sagen, dass ich diesen neu gewählten Stil der Band tatsächlich sehr supporte! The 1975 - diese, in meinem Blog SEHR selten erwähnte Band hat es auch auf die Top Künstler Liste des Jahres 2019 geschafft. Sie sind sogar meine Top Band of ALL TIME, sagt zumindest Spotify, was mich aber nicht wundert. Seit 2014 bin ich im The 1975 Game und ich liebs.Giant Rooks - Pure Liebe. Mehr fällt mir zu dieser Band nicht ein. Wer sie noch gar nicht kennt, sollte aber mal fix in einen oder alle Son…

Songempfehlung - Harry Styles - Lights Up

Bild
Hey Hey Hey!
Schnappt euch ne Tasse Tee, hört euch meine neueste Songempfehlung an und zieht euch optional danach aus - wie es Harry Styles, in seinem neustem Video zum Song "Lights Up" auch macht.
Obwohl, Harry war von Sekunde eins bis zum Ende Oben ohne. Also vom großen Ausziehen kann da eigentlich keine Rede sein... Lasst uns aber jetzt thematisch weg von Harrys Nippeln und hin zur Musik wandern. Lights Up ist ein ungewöhnlicher Song, ohne sich wiederholenden Refrain. Ich hörte die ersten Töne und hatte sofort das Gefühl, dass das irgendwas Besonderes werden würde. Styles musikalische Schlagkraft wurde für mich und viele weltweite Fans schon durch sein grandioses Erstlingswerk deutlich.  Der neue Song, reicht nicht an die Dramatik, des Vorgängern "Sign of the times" ran, kommt leichtfüßiger und und befreiend daher. Das Genre klingt eher nach RnB, der aber keineswegs vergleichbar mit irgendwas, bekanntem, aktuellen ist. Der Song hat eine unfassbare Stärke und wirkt auf…

Aktuelle Empfehlung - Kim Petras

Bild
Hallöchen Folks!
Ich melde mich zurück, nach einer kreativen Pause, in der ich natürlich keinesfalls weniger Musik gehört habe, aber einfach nicht die nötige Muße gefunden habe, einen Blog Eintrag zu schreiben. Da wurden Einträge angefangen und nach einer gewissen Zeit wieder über den Haufen geworfen, doch nun habe ich sie wiedergefunden - die Muße. Ganz nebenbei und beiläufig.  Und die Muße hat sogar einen Namen: Kim Petras.  Vielen dürfte ihr Name mitlerweile ein Begriff sein. Kim stürmt seit einiger Zeit die Charts - und das vor Allem in Amerika. Die Deutsche Pop Sängerin ist drüben, auf der anderen Seite des Ozeans gerade DER Shit. Ihre Musik passt aber auch einfach wie die Faust aufs Auge in die Staaten. Ach, was rede ich. Die ganze Person Kim Petras ist wie dafür geboren, in Amerika, gut prodzierte Pop Songs zu singen und dort die Herzen für sich zu gewinnen. Apsopos "geboren". Kim wurde 1992 in Köln, als Junge "Tim" geboren. Ihre Transsexualität wurde sehr früh v…

Meine Sommerhits 2019

Bild
Guten Tag, sehr geehrte Blog Leser!
In diesem Blogeintrag soll es um die Songs gehen, die ich diesen Sommer sehr viel höre und liebe! Das sind keine wirkich offiziellen Sommerhits, die im Radio tot gespielt werden, sondern es sind Songs die aktuell meinen Sommer begleiten und von MIR tot gespielt werden. Mit unter sind es auch Songs, die schon etwas älter sind, die ich aber irgendwie jetzt entdeckt habe und feier. Also: Viel Spaß und einen schönen Sommer, peepz! 

1. I think Im okay - Machine Gun Kelly, Yungblud, Travis Barker
Holy Guacamole! Das war ungefähr mein Gedanke bei ersten Hören dieses Mega Songs! Als ich dann das Musikvideo dazu gesehen habe, war es um mich geschehen. Wer ist der verrückte Dude im gestreiften Oberteil? Warum hängt seine Gitarre auf einmal nur noch an einem seidenen Faden und was macht der Drummer von Blink- 182 da? Zu Machine Gun Kelly muss ich sagen, dass ich ihn schon länger kenne und sehr cool finde. Ein volltätowierter Rapper, der sich mit Eminem anlegt, gefü…

Lieblinge der 70iger - Teil 2

Bild
Halli Hallöchen again!
Ich habe schon das ein oder andere Mal darüber nachgedacht, wie es wäre wenn ich in den 70igern aufgewachsen wäre. Wäre ich womöglich an einem frühen Drogen Tod gestorben? Und wenn ich überlebt hätte - würde ich mich überhaupt an die Zeit erinnern? Ganz getreu dem Motto "Wer sich noch an die 70iger erinnert, hat zu der Zeit nicht gelebt."  Was auch immer passiert wäre - Fakt ist, dass ich jetzt hier sitze und über Songs schreibe, dessen Erfolg ich nur aus der Retrospektive beurteilen kann, sie aber nicht weniger feier, wie Leute zur damaligen Zeit. Also: Lets go, mit der zweiten Hälfte meiner 70iger Favoriten! Viel Spaß!
Fangen wir mit einer Band an, die vielen Leuten ein Begriff sein sollte. Besonders den ganz jungen Leuten, bzw. Mädels, die gerne Band Shirts bei großen, schwedischen Klamottenketten kaufen. Ja - ich spreche genau von den Mädels, die mit Ramones Shirts rumlaufen und nicht EINEN Song kennen, geschweigedenn irgendwas über die Band wissen. A…

EP Rezension - WIld Stare - Giant Rooks

Bild
Hey Ho!
Diese Rezension kommt vielleicht etwas spät, immerhin haben die 5 Jungs aus Hamm, ihre neue EP "Wild Stare" schon am 19.04. veröffentlicht! JETZT kommt sie aber, die längst überfällige Rezension von mir, dem offiziell ernannten Giant Rooks Ultra!
Ich kenne diese Band mittlerweile verdammt lange und dabei GIBT es die Band noch gar nicht SO lange. Gegründet 2014. Abi ist bei den Bandmitgliedern auch noch nicht lange her. Im Grunde sind sie so alt wie ich und ich erlebe ihren Werdegang hautnah mit.  Damals, 2016 auf dem Free for All Festival im Stapelmoor. Dort spielten sie fast nur Cover Songs und sahen einfach alle suuuuper jung aus. Meine Freundin fragte mich, ob die Jungs auf der Bühne gerade 15 geworden sind. Trotz des jungen Alters, lieferten sie ab. Ein Song blieb hängen, und wie.  Irgendwas mit "broken bones in the desert". Ein Jahr später, als ihre 1. EP "New Estate" rauskam, war es klar. Der Song, nach dem ich mir vergeblich die Finger wund goo…